Siegeszug geht weiter!

TSG Haßloch – HSG TRIFELS  24:19 (13:12)

Mit einer guten Leistung konnte das Spitzenspiel der Pfalzliga gegen den bisherigen Tabellenzweiten  HSG Trifels mit 24:19 Toren recht deutlich gewonnen werden. Während die erste Halbzeit, bei ständiger TSG-Führung, sehr ausgeglichen verlief, setzten wir uns mit Beginn der zweiten Spielhälfte immer deutlicher von den Gästen ab. Spielentscheidend war dann die Phase ab der 40. Minute. Mit sechs Toren in Folge und ohne einen Gegentreffer wurde die Führung bis zur 50. Minute von 16:14 auf 22:14 ausgebaut. Selina Henrich hielt in dieser Phase alles, was auf ihr Gehäuse kam und verdiente sich erneut Bestnoten. Stark auch Jessica Glaser, die trotz Manndeckung oft nicht zu stoppen war. Mit Leonie Schneider feierte zudem unsere Goalgetterin ein gelungenes Saisondebüt und zeigte gleich, wie wichtig sie für unsere Mannschaft ist. Hauptverantwortlich für den vierten Sieg im vierten Spiel war aber eine sehr geschlossene Teamleistung, bei der jede Spielerin ihren Job ausführte. Prunkstück bleibt unsere Abwehr, die auch die im bisherigen Saisonverlauf sehr torhungrige HSG Trifels einbremsen konnte. Im Angriff lassen wir dagegen im Moment noch zu viele Möglichkeiten liegen.

Mit diesem Erfolg haben wir ein erstes Saisonziel erreicht und gehen verlustpunktfrei ins absolute Topspiel gegen den TSV Kandel. Gegen den Absteiger aus der dritten Liga werden wir sehen, wie weit wir nach dem personellen Umbruch vor dieser Runde schon sind. Die Favoritenrolle geben wir dabei gerne ab. Dass wir diesen Gegner schlagen können, haben wir schon im letzten Jahr bewiesen, als wir die fast identisch besetzte zweite Damenmannschaft Kandels deutlich besiegen konnten.

Es spielten: Selina Henrich (Tw), Jessica Glaser (7), Lena Motz (4), Lea Gärtner, Svenja Ziegler (1), Julia Spieß (2), Sophie Rohe, Lydia Bachtler, Jana Laubender (3), Leoni Schneider (2), Lisa Motz (1), Katharina Schmitt (4).