Mit Sieg Jahr 2018 erfolgreich abgeschlossen

Die Vorzeichen für die Begegnung am Samstagabend gegen die neugegründete HSG Mutterstadt/Ruchheim standen abermals nicht gut, denn wir mussten weiterhin auf unsere Langezeitverletzten Jana Laubender, Lisa Motz und krankheitsbedingt auf Sophie Rohe und Svenja Ziegler verzichten. Dafür feierten aber Julia Spieß und Leonie Kripp an diesem Tag ihr Comeback.

In der ersten Halbzeit stand die Abwehr nicht kompakt genug und es wurde nicht der entscheidende letzte Schritt gemacht, im Angriff schloss man zu hektisch und unkonzentriert ab, was die Folge für etliche Fehlwürfe war. Somit ging man mit einem ein-Tore-Rückstand in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff stand die Abwehr jetzt besser zusammen und im Angriff wurden geduldiger Chancen ausgespielt, die dann auch konsequenter und erfolgreicher als im ersten Abschnitt genutzt wurden. Somit konnten wir uns in der 49. Spielminute durch unsere Nummer 21 Leonie Schneider auf 3 Tore absetzen. Die HSG versuchte noch einmal dran zu kommen, agierte jetzt mit 2 Kreisläuferinnen aber die Zeit war auf unserer Seite und so feierten wir am Ende einen 24:23 Auswärtssieg im letzten Saisonspiel 2018.

Es spielten: Selina Henrich, Veronika Modzinski (beide Tor), Leonie Schneider (12/5), Jessica Glaser (4), Lea Gärtner (3), Julia Spieß (3), Lena Motz (2), Katharina Schmitt, Leonie Kripp, Lydia Bachtler

Wir gehen also mit 24:2 Punkten in die verdiente Winterpause und blicken stolz auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Fans bedanken, die egal ob Heim- oder Auswärtsspiel immer zahlreich vor Ort sind und uns lautstark unterstützen. DANKE, ihr seid spitze!

Am 05.01.2019 geht es bereits mit dem Pokalspiel gegen die TSG Friesenheim weiter. Anpfiff ist um 18:30 Uhr im TSG Sportzentrum Hassloch. Auch im Pokal brauchen wir wieder eure BÄRENSTARKE Unterstützung!