mC1 – mit Abschlusssieg noch auf Platz 6

Jungbären gewinnen gegen die SV 64 Zweibrücken mit 29:19 (16:9)

Haßloch, 22.04.2018

Die Ausgangslage vor dem letzten Rundenspiel 2017/2018 in der Oberliga war klar: Bei einem Sieg mit mehr als drei Toren gegen den direkten Tabellennachbarn Zweibrücken, würde man mit den Westpfälzern die Plätze tauschen und die Runde mit einem respektablen sechsten Platz beenden.

Entsprechend konzentriert gingen unsere Jungs zu Werke und aus einer starken Abwehr heraus konnten wir nach dem 3:2 mit einer Viererserie den Vorsprung schnell auf fünf Tore ausbauen. Zweibrücken kam dann beim 7:4 noch auf drei Tore heran, geringer sollte der Vorsprung an diesem Nachmittag aber nicht mehr werden. Eine weitere Viererserie zum 11:4 deutete bereits an, dass sich unsere C1-Bären an diesem Tag den Honig nicht vom Brot nehmen lassen würden.

Unsere Abwehr stand weiterhin stabil und im Angriff kamen wir mit schönen Spielzügen zu klaren Torchancen, die unsere Jungbären weidlich ausnutzen. So ging es mit einem Acht-Tore-Vorsprung (16:9) in die Kabine.

Nach dem Wechsel änderte sich das Bild nicht: Unsere C1-Bären dominierten weiterhin das Geschehen und setzen sich über 20:11 auf 26:16 (45. Minute) ab. Spätestens jetzt war klar, dass unsere Jungbären das Spiel klar gewinnen würden. Am Ende stand ein deutlicher 29:19 Erfolg und ein hervorragender sechster Tabellenplatz, der vor Beginn der Runde so nicht zu erwarten war.

Jetzt gilt es den aktuellen Schwung und den Lauf mit in die Qualifikationsspiele für die C- bzw. B-Jugend Oberligen zu nehmen. Die Quali für die neue B-Jugend beginnt bereits am 06.05.18 in Dansenberg und für die neue C-Jugend am 12. und 13.05.2018 in Hochdorf bzw.  Bellheim.

Es spielten: Lars Brosig (Tor) – Maximilian Asam (4), Luca Dreier (2), Nils Gerlach, Janne Hartmann (4), Nils Knöringer (2), Marius Köglmeier (1), Janik Müller (3), Ben Röckel (9/3), Felix Steigelmann (4)

(M. Olschewski)