mB2 – unnötige Niederlage in Speyer

B2-Bären verlieren nach schlechter Leistung mit 17:19 (5:10)

Speyer, 23.09.2018

Eine erste Halbzeit zum Abgewöhnen und eine zweite in der zumindest der Wille zu erkennen war, so könnte man das zweite Spiel der B2 in der Bezirksliga kurz beschreiben.

Nach knapp acht Minuten(!) das erste Tor für unser Team und lediglich fünf Tore in Halbzeit eins – Negativrekord ! So schlecht kamen wir noch nie in ein Spiel wie am vergangenen Sonntag in Speyer gegen die mB Lingenfeld/Schwegenheim/Speyer 2.

Es wäre in Halbzeit eins auf jeden Fall mehr drin gewesen, denn auch unser Gegner bekleckerte sich nicht mit Ruhm. Aber unsere Chancenauswertung war miserabel – soviel Haare haben unsere Trainer gar nicht mehr, wie sie sich hätten raufen wollen. Folgerichtig lagen wir zur Halbzeit mit fünf Toren im Rückstand und waren damit eigentlich noch gut bedient.

In der zweiten Hälfte zeigten unsere B2-Bären dann zumindest in Ansätzen, dass sie es wesentlich besser können. Zwar wurden immer noch zu viele Chancen liegen gelassen und in der Abwehr waren noch zu oft zu viele und zu große Lücken aber immerhin ging die zweite Halbzeit mit 12:9 an uns.

Darauf läßt sich für die nächste Partie gegen die HSG Mutterstadt/Ruchheim 2 aufbauen. Anwurf ist am 14.10.2018 um 10:00 Uhr im TSG Sportzentrum.

Es spielten: Bastian Brendel, Lars Brosig (beide Tor) – Maximilian Asam (5), Marius Köglmeier (1), Jonas Krause (4), Justin Luley (1), Toni Pahl (1), Christian Salm, Philipp Salm, Patrick Wagner (5)