mB2 – Revanche für Hinspiel geglückt

B2-Bären gewinnen zuhause gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 mit 31:23 (15:12)

Haßloch, 18.11.2018

Nach der Hinspielniederlage mit einem Tor Differenz war man auf Seiten unserer Jungbären auf Revanche aus, welche auch erfolgreich genommen wurde.

Aus einer guten Abwehr heraus, kamen wir gleich zu Beginn zu schnellen Toren und lagen zügig mit 6:2 in Front. Danach konnte die HSG das Spiel ausgeglichener gestalten zumal wir in der Abwehr einiges mehr zuließen. Die Folge war, dass unser Gegner wieder näher herankam und zur Pause betrug der Vorsprung nur noch drei Treffer.

Nach der Pause besserte sich unsere Abwehrleistung zunächst leider nicht und im Angriff wurden klare Chancen vergeben, so dass es plötzlich nur noch 17:16 stand und der Vorsprung dahin war. Das Spiel stand nun bis zum 19:18 etwas auf der Kippe aber unsere B2-Bären kämpfte sich da raus und konnte den Vorsprung über 22:18 und 27:19 wieder auf ein beruhigendes Maß ausbauen, so dass die letzten acht Minuten des Spiels nichts mehr anbrannte. Mit 31:23 blieben die beiden Punkte damit im TSG Sportzentrum

Nun gilt die Konzentration der nächsten Partie gegen Lingenfeld/Schwegenheim/Speyer 2. Diese wird am 25.11.2018, um 12:15 Uhr im TSG Sportzentrum gespielt.

Es spielten: Bastian Brendel (Tor) – Maximilian Asam (2), Luca Dreier (2), Jannik Göb (1), Janne Hartmann (9/3), Marius Köglmeier, Justin Luley (1), Ben Röckel (11/4), Philipp Salm, Felix Steigelmann (5), Patrick Wagner

(Markus Olschewski)