HSG Landau/ – TSG Haßloch 17:26 (6:12)

Am dritten Spieltag der noch jungen Pfalzligasaison hieß die Aufgabe für unser junges Team: Auswärtspartie bei der HSG Landau/Land. Eine eingespielte und recht erfahrene Mannschaft die schon jahrelang in dieser Spielklasse etabliert ist und sich durch den Zusammenschluss mit Albersweiler vor dieser Runde noch breiter aufgestellt  hat. Nach einem etwas zerfahrenem Beginn konnten wir uns eine Führung erspielen und diese im Laufe der ersten Hälfte bis auf 6 Tore ausbauen. Eine erneut sehr konzentrierte Abwehrleistung inklusive starker Torfrau Selina Henrich ließ kaum Gegentreffer der Gastgeberinnen im ersten Durchgang zu. Nach dem Seitenwechsel verloren wir etwas den Fokus und gestatteten Landau zurück ins Spiel zu finden, was diese dankend annahmen und den Rückstand binnen kurzer Zeit auf drei Tore verkürzten. Erst nach zehn torlosen Minuten in der zweiten Halbzeit brach Lisa Motz mit dem ersten Treffer den Bann und verhalf der TSG so wieder zur Kontrolle über die Begegnung, die durch einen ständig anwachsenden Vorsprung deutlich wurde. Bis zum Schlusspfiff brannte nichts mehr an und es durfte ein, auch in dieser Höhe verdienter, Auswärtssieg gefeiert werden.

Im dritten Spiel der Saison konnten wir uns erneut bezüglich Zusammenspiel und Abstimmung deutlich steigern. Wenn man die personelle Situation mit verletzten und verhinderten Spielerinnen berücksichtigt, kann man sehr zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf sein. Lea Gärtner und Jana Laubender finden sich mit der Steuerung unseres Spiels immer besser zurecht. Auch Katharina Schmitt, Selina Henrich und Jessica Glaser sind absolute Verstärkungen für die Mannschaft. Positiv vermerken muss man ebenfalls die sehr guten Leistungen von Lydia Bachtler und Svenja Ziegler trotz berufsbedingter Abwesenheit unter der Woche.

Imke Paul war an diesem Wochenende leider zum vorerst letzten Mal im TSG-Trikot dabei. Mit ihr verlieren wir eine besondere Spielerin, die uns nicht nur sportlich sondern auch menschlich sehr fehlen wird.

Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 22.09. um 18.30 Uhr (TSG-Sportzentrum) gegen den ebenfalls verlustpunktfreien Tabellenzweiten HSG Trifels statt.

Es spielten: Veronica Modzinski (TW), Selina Henrich (TW), Jessica Glaser (4), Lena Motz (4), Imke Paul (1),  Lea Gärtner, Svenja Ziegler (2), Julia Spieß (4), Sophie Rohe,  Lydia Bachtler (3), Jana Laubender (2), Leonie Schneider (n.e.), Lisa Motz (4), Rina Schmitt (2).