HBW Bal.-Weilstetten II – TSG 29 : 27 (13 : 17)

Fast schien es so, dass unserer Mannschaft die Punkte für die Heimfahrt zu schwer waren und sie deshalb an den Tabellenzweiten verschenkt wurden.

Zunächst hatte unsere Mannschaft den Spielbeginn verschlafen. Dominic Hartstern gelang zwar in der 2. Minute das 1:1, doch nach 6 Minuten lag unser Team bereits mit 4:1 im Hintertreffen. Da die Gastgeber auch nicht gerade auf höchstem Niveau agierten, konnten Oliver Zeller in der 8. und Dominic Hartstern in der 9. Minute auf 4:3 verkürzen. Nach dem 5:3 der Gastgeber konnte unsere Mannschaft mit einem Viererpack durch Elvijs Borodovskis, Florian Kern, Stefan Job und nochmal Elvijs Borodovskis bis zur 13. Minute das Ergebnis zu ihren Gunsten drehen. Dem 6:7 ließ Oliver Zeller in der 15. Minute das 6:8 folgen und nach dem 8:8 stellten Oliver Zeller und Florian Kern mit dem 8:10 bis zur 18. Minute den alten Abstand wieder her. Nach dem 9:10 konnten Dennis Götz und Stefan Job bis zur 21. Minute auf 9:12 erhöhen, nach dem 10:12 traf Dominic Hartstern in der 23. Minute zum 10:13 und nach dem 11:13 schraubten Florian Kern (26.), Nils Röller (27.) und Oliver Zeller (28.) das Ergebnis auf 11:16. Unser Team musste dann das 13:16 hinnehmen, doch Sekunden vor der Halbzeitsirene war Florian Kern zum 13:17 erfolgreich.

Nach der Pause konnten die Gäste verkürzen, doch jeweils im Gegenzug trafen Dominic Hartstern zum 14:18 (32.), Dennis Gregori zum 15:19 (34.) und Stefan Job zum 16:20 in der 36. Minute. Danach gab es unerklärlicherweise einen  totalen Riss im Spiel unserer Mannschaft. Im Angriff lief nichts mehr zusammen, die Abwehr ließ große Löcher offen und die Gastgeber wurden so auf die Siegesstraße geführt. Die Bilanz nach 11 Minuten Spielzeit lautete 0:9!! Nach diesem 25:20-Rückstand fing sich unser Team wieder, Elvijs Borodovskis und Florian Kern verkürzten bis zur 48. Minute auf 25:22, doch der Rückstand erwies sich als zu schwere Hypothek. Nach dem 26:22 trafen Florian Kern (52.) und Stefan Job (54.) zum 26:24, dem 27:24 setzte Oliver Zeller in der 55. Minute das 27:25 dagegen und nach dem 28:25 machten es Dominic Hartstern in der 57. Minute und Oliver Zeller in der 59. Minute mit dem 28:27 noch einige Sekunden spannend bis die Gastgeber zum 29:27-Endstand trafen.

 

Die Torschützen:

HBW Balingen-Weilstetten II: Christoph Foth 8/5, Aron Czako 4, Adam Soos 4, Jan Bitzer 4, Fynn Beckmann 4, Moritz Strosack 3 und Tobias Heinzelmann 2.

TSG Haßloch: Florian Kern 6, Oliver Zeller 6, Dominic Hartstern 5, Stefan Job 4, Elvijs Borodovskis 3, Dennis Gregori 1, Nils Röller 1 und Dennis Götz 1/1.

Posted in M 1