Frauen2021-01-15T14:39:01+01:00

Herzlich Willkommen

auf der Seite der TSG-Frauen-Handballmannschaft

Historie der Frauen Mannschaft

2016 : Gründung der 1. Frauen Mannschaft
Saison 2016/2017 1. Platz A-Klasse , Pokal-Halbfinale, Aufstieg in die Verbandsliga
Saison 2017/2018 2. Platz Verbandsliga, Pokalsieger, Aufstieg in die Pfalzliga
Saison 2018/2019 2. Platz Pfalzliga,
Saison 2019/2020 2. Platz Pfalzliga

Vorbericht zum Saisonauftakt 2020/21

Lasst uns zu Beginn einen Blick auf die vergangene Spielzeit werfen.
Wie würdet Ihr die Saison 2019/2020 rückblickend beschreiben?

Peter Motz: Wir sind holprig in die Saison gestartet, haben uns dann im Laufe der Spielzeit jedoch gut gefangen. In der Rückrunde waren wir, bis zum Saisonabbruch, ungeschlagen. Schade ist es, dass wir die Spieler, die den Verein verlassen haben, nicht richtig verabschieden konnten. (Das werden wir allerdings noch nachholen, lacht).

Wie geht man damit um, die Saison zweimal in Folge mit Platz 2 zu beenden?

Peter Motz: Die beiden Spielzeiten miteinander zu vergleichen ist ziemlich schwer. In der Saison 2018/2019 kamen wir als Aufsteiger in die Liga, zusätzlich war Kandel eine Mannschaft, die nicht zu schlagen war. Als Aufsteiger der Pfalzliga gleich den 2. Platz zu belegen, hat uns alle stolz gemacht.

Peter Wingerter: Wir sind mit 5:9 Punkten gestartet, was so natürlich nicht geplant war. Wir haben in den ersten Spielen zu selten das auf die Platte bringen können, was gefordert wurde – trotzdem, Platz 2 ist ein sehr gutes Ergebnis.

Bruno Spieß (ergänzend): mit einem guten Start, wäre alles möglich gewesen…

Genug über die Vergangenheit gesprochen. Aktuell befindet ihr Euch mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison 2020/2021, welche wahrscheinlich Anfang November beginnen wird.

Stellt Euch diese Vorbereitung, aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie, vor neue Herausforderungen bezüglich der Gestaltung des Trainings und organisieren von Testspielen?

Peter Motz: Definitiv. Die aktuelle Situation fordert von den Spielern sowie Trainern absolute Flexibilität. Erst einmal sind wir alle froh und dankbar unseren geliebten Sport wieder ausführen zu dürfen, auch wenn dies nicht immer einfach ist. Zum Trainingsauftakt waren die Auflagen so, dass man nur in Kleingruppen trainieren durfte, dies forderte vor allem die Kreativität der Trainer an dem ein oder andern Punkt heraus. Andererseits konnten so auch neue Reize gesetzt werden. Am Ende des Tages ist Handball allerdings ein Mannschaftssport.

Wie schafft man es die Ungewissheit des genauen Saisonsstarts auszublenden und die Motivation sowie den nötigen Fokus hochzuhalten?

Peter Motz: Da kann man nur froh sein, dass sich der PfHV mit dem voraussichtlichen Start Anfang November, für einen relativ späten Zeitpunkt entschieden hat. Somit können wir das Training langsam beginnen und uns etappenweise Ziele erarbeiten.

Bruno Spieß: Es ist schon eine neue Herausforderung, aufgrund der Ungewissheit und langen Vorbereitung, die nötigen Reize zum richtigen Zeitpunkt zu setzen.

Wie zufrieden seid ihr mit der aktuellen Vorbereitung? Was war euer bisheriges Highlight?

Bruno Spieß: Wir sind zufrieden mit dem Verlauf der Vorbereitung, auch bezüglich unserer Neuzugänge ist festzuhalten, dass sie sich toll integrieren. Unser Highlight bisher ist sicherlich der Turniersieg in Heddesheim. Die Mannschaft hat gezeigt, welches Potenzial in ihr steckt. Siege haben noch keiner Mannschaft geschadet. (lacht.)

Peter Wingerter (ergänzend): Neben dem Turniersieg in Heddesheim ist auch der SOC Sportpark in Kaiserslautern hervorzuheben, das Athletiktraining ist super und bringt Abwechslung in unseren Vorbereitungsplan.

Werfen wir nun einen genaueren Blick auf das Team.
Welchen Eindruckt macht die Mannschaft in der Vorbereitung?

Peter Wingerter: Grundsätzlich sind wir alle zufrieden mit der Vorbereitung und dem Einsatz der Mädels in den einzelnen Einheiten. Nichtsdestotrotz ist Zufriedenheit der Feind des Besseren. (lacht)

Wie machen sich die vier Neuzugänge? (Antje Wilde, Imke Paul, Joanna Klein und Marlena Schilling)

Bruno Spieß: Imke – als wäre sie nicht weg gewesen! Marlena bringt uns durch ihre Persönlichkeit und Erfahrung enorm weiter. Auch Antje hat sich top integriert, ihre Erfahrung bereichert uns alle – wir sind froh, sie bei uns zu haben.

Peter Wingerter: Joanna unser Küken hat sich super integriert, nach jeder Einheit sieht man eine positive Entwicklung, sie ist eine absolute Bereicherung für uns Alle. Marlena sehe ich als Führungsspielerin und Antje unsere neue Torfrau zieht voll mit. Sie wird uns weiterhelfen.

Wie beurteilt ihr die Ausgangslage mit einer jungen Mannschaft (Durchschnitt 23 Jahre) auf Punktejagd zu gehen?

Peter Motz: Gut, da fast alle in einem Alter sind. Außerhalb des Trainings werden viele Dinge gemeinsam unternommen. Die Interessen sind einfach gleich. Abgesehen davon hat die Vergangenheit gezeigt, dass wir mit einer jungen Truppe durchaus erfolgreich sein können. Das macht uns irgendwie aus – die meisten Mädels kennen sich seit der Jugend.

Nennt doch einmal drei Charakteristika über die Mannschaft. 3 – 2 – 1:

Peter Wingerter: Jung – Brutal – Gutaussehend!

Werfen wir nun noch einmal einen Blick außerhalb des Platzes. Man kann deutlich erkennen, dass sich hinsichtlich Eurer Partner, auch diese Saison etwas getan hat.

Peter Wingerter: Wir sind mit der Entwicklung neben dem Platz ebenfalls sehr zufrieden. Mittlerweile sprechen wir von über 25 Partnern, auch außerhalb unseres Bundeslandes, welche unsere Mannschaft toll unterstützen. Das macht mich stolz. Darüber hinaus werden wir diese Saison eine neue überarbeitete Homepage präsentieren. Dazu kommt weiter der Aufbau der weiblichen Jugendmannschaften, danke hier an Lisa Motz und Werner Völkner, ein Indiz, dass wir hier noch nicht fertig sind. Wir sind auf einem sehr, sehr guten Weg.

Was sind eure Ziele für die Zukunft?

Peter Motz: Aufstieg.

Bruno Spieß: Aufstieg.

Peter Wingerter: Aufstieg. Sich in der Oberliga erfolgreich zu etablieren.

Das klingt eindeutig! Vielen Dank für Eure Zeit und die informativen Einblicke.

Das Team

Unser Trainerteam

Was macht Dir am Trainerjob Spaß?

Wenn vorgegebene Dinge funktionieren und eingehalten werden.

Lieblingsclub?

SG Flensburg-Handewitt

Lieblingstrainer?

Maik Machulla

Was macht Dir am Trainerjob Spaß?

Das ist die einzige Möglichkeit in diesem Alter noch auf dem Platz zu stehen.

Lieblingsclub?

VfL Gummersbach

Lieblingstrainer?

Martin Schwalb

Was macht Dir am Trainerjob Spaß?

Die Herausforderung ein gezieltes, individuelles Training zu gestalten, was trotz der Anstrengung noch immer Spaß macht.

Lieblingsclub?

Die Eulen Ludwigshafen (die machen aus wenig einfach viel!)

Lieblingstrainer?

Benjamin Matschke

Unsere Trainingszeiten

Montags: 20:15 Uhr – 21:45 Uhr, Realschule Plus
Mittwochs: 18:00 Uhr – 20:00 Uhr, TSG Sportzentrum

Unsere Spielerinnen

Spielplan

Datum Zeit Heim Gast Ergebnis
Vorrunde
01.11.2020 18:00 Uhr Lingenfeld/Schwegenheim TSG Haßloch
07.11.2020 16:00 Uhr TSG Haßloch HSG Mutterstadt/Ruchheim
15.11.2020 17:45 Uhr HSG Dudenhofen/Schifferstadt TSG Haßloch
21.11.2020 16:00 Uhr TSG Haßloch Ott/Be/Kuh/Zei 2
29.11.2020 16:30 Uhr Göl/Eis/Ass/Ki TSG Haßloch
06.12.2020 18:00 Uhr TSG Haßloch SG Lambsheim/Frankenthal
13.12.2020 16:00 Uhr Landau/Land TSG Haßloch
09.01.2021 18:00 Uhr Hauenstein/Rodalben TSG Haßloch
16.01.2021 16:00 Uhr TSG Haßloch TuS Heiligenstein
24.01.2021 18:00 Uhr HSG Trifels TSG Haßloch
30.01.2021 16:00 Uhr TSG Haßloch VTV Mundenheim 2
Rückrunde
07.02.2021 16:00 Uhr TSG Haßloch Lingenfeld/Schwegenheim
21.02.2021 16:00 Uhr HSG Mutterstadt/Ruchheim TSG Haßloch
27.02.2021 17:45 Uhr TSG Haßloch HSG Dudenhofen/Schifferstadt
06.03.2021 18:00 Uhr Ott/Be/Kuh/Zei 2 TSG Haßloch
14.03.2021 16:00 Uhr TSG Haßloch Göl/Eis/Ass/Ki
21.03.2021 15:15 Uhr SG Lambsheim/Frankenthal TSG Haßloch
28.03.2021 18:00 Uhr TSG Haßloch Landau/Land
11.04.2021 16:00 Uhr TSG Haßloch Hauenstein/Rodalben
18.04.2021 16:00 Uhr TuS Heiligenstein TSG Haßloch
24.04.2021 18:30 Uhr TSG Haßloch HSG Trifels
01.05.2021 16:00 Uhr VTV Mundenheim 2 TSG Haßloch

Spielberichte geschrieben von Katharina Schmitt

Unterbrechung der laufenden Spielrunde

23. Oktober 2020|

Der Handball-Spielbetrieb im Pfälzer Handball wird ab dem kommenden Wochenende (31.10. / 1.11.) in der Pfalz- und Verbandsliga Männer ruhen, der für den 31.10./ 1.11. anstehende Rundenstart in den übrigen Spielklassen für Frauen, Männer und Jugend zunächst ausgesetzt. Freundschaftsspiele werden ab dem 26.10. abgesetzt. Mehr dazu finden Sie auf den [...]

Löwen-Cup in Heddesheim am Wochenende

17. August 2020|

Der Löwen-CUp ist ein Handballturnier der SG Löwen Heddesheim in der Nordbadenhalle in Heddesheim. Das Herrenturnier findet vom 21. - 23. August statt.Das Damenturnier findet am 29. August statt. Es besteht Maskenpflicht auf dem Weg IN und AUS der Halle. Weitere Informationen und den Spielplan finden Sie in den Beitragsbildern [...]

SAISON 19/20

7. Mai 2020|

Nachdem der Pfälzer Handballverband die Spielzeit 19/20 vorzeitig beendet hat, schließen wir die Saison als Vizemeister der Pfalzliga mit 27:9 Punkten, hinter dem TV Wörth, auf dem zweiten Tabellenplatz ab. Glückwunsch an dieser Stelle an die Damen des TV Wörth. Veronica Modzinski (VTV Mundenheim), Adelita Artero (Co-Trainerin TV Bürgel) und [...]

Unsere Partner

Herzlich Willkommen liebe Handballfreunde und Partner,

unsere Haßlocher Frauenmannschaft wurde in der Saison 2016/17 gegründet. Bis jetzt konnten wir bereits über 20 Partner gewinnen, worauf wir mächtig stolz sind. Dazu gehören u. a. der Lebensmittelmarkt REWE, verschiedene Firmengruppen wie zum Beispiel Handwerker, Gastronomen sowie Hersteller von Fenstern, Türen und Küchen. Auch außerhalb unseres Bundesgebietes haben sich uns Partner angeschlossen, was uns natürlich riesig freut.

Bei unserer jährlichen Saisoneröffnungsfeier, die immer kurz vor Rundenbeginn stattfindet, haben Sie die Möglichkeit unsere Spielerinnen und das gesamte Team näher kennen zu lernen. Das ist jedes Jahr wieder ein tolles und unterhaltsames Event, bei dem die Zusammenarbeit zwischen uns und unseren Partnern im Vordergrund steht.

Steigern Sie Ihren Bekanntheitsgrad und investieren Sie in die Zukunft, denn unsere sportlichen Ziele sind noch nicht erreicht. Wir freuen uns auf eine Kooperation mit Ihnen und auf eine spannende Zusammenarbeit.

Mit sportlichen Grüßen
Peter Wingerter

Unsere Teampartner

Medienpartner

Team hinter dem Team

Sybille Spieß

Aufnahmen von Spielen & Zeitnehmerteam

Bruno Spieß

Aufnahmen von Spielen

Monika Paul

Zeitnehmerteam

Heike Glaser

Zeitnehmerteam

Regina Motz

Zeitnehmerteam

Rita Spieß

Zeitnehmerteam