9.2.2019 Nächster schwerer Brocken im TSG Sportzentrum – Hassloch gegen Horkheim Denni Djozic wechselt aus Bundesliga nach Hassloch

Am Samstag um 19:30 Uhr spielt unser Drittligateam gegen die starke Truppe aus Heilbronn-Horkheim. Der nächste schwere Brocken nach Dansenberg. Natürlich wollen wir jetzt nachlegen und das gute Spiel gegen Dansenberg mit einer weiteren guten Leistung bestätigen, aber das wird ein ganz anderes Spiel und sicher keine einfache Sache, so der sportliche Leiter Thomas Müller. In der Tat spielen die Gäste seit Jahren immer ganz vorne mit und hatten auch einen super Saisonstart mit 14:0 Punkten. Da hatten die Mannen um Trainer Volker Blumenschein im Gegensatz zu den beiden Jahren  keine Startschwierigkeiten. Der Trainer kam vor der Saison wieder zurück und hat jetzt allerdings aus beruflichen Gründen angekündigt, dass er nach der Saison den Trainerposten in der 3. Liga räumt.

Unsere Jungs wissen, dass es nach dem letzten Heimspiel sicher schwierig sein wird erneut eine derartige Leistung abzurufen. Diese ist nach Meinung  von Trainer Tobias aber nötig um gegen Horkheim zu punkten. Jetzt müssen wir uns wieder voll konzentrieren und  das Selbstvertrauen der letzten Woche mitnehmen und hoffen natürlich wieder auf die Unterstützung unserer tollen Fans, meint Kapitän Kevin Seelos zur anstehenden Partie.

Einen weiteren Neuzugang meldet Thomas Müller. Denni Djozic, zuletzt bei den Eulen Ludwigshafen erste und zweite Bundesliga gespielt, wird ab nächste Woche bei uns einsteigen. Er hat sich für einen Ganztagsjob entschieden, denn er hat vor einigen Monaten sein Betriebswirschaftsstudium erfolgreich abgeschlossen. Dadurch ist ein Engagement in der ersten oder zweiten Liga eigentlich nicht mehr möglich. Der 27-jährige junge Mann wird bei uns auf mehreren Positionen eingesetzt, so Müller.

Unser Trainer Tobias kennt ihn noch auf Rückraum Mitte aus den gemeinsamen Regionalliga-Zeiten in Hemsbach. Da hatte er mit 17 Jahren bereits aktiv gespielt.

Denni ist ein ausgezeichneter Sportler mit einer professionellen Einstellung. Wir sind uns sicher dass er uns weiterbringt und speziell die jungen Mannschaftskollegen auch führen kann, sind sich Job und Müller einig. Wir gehen davon aus, dass Denni bereits nächste Woche in Neuhausen-Filder spielberechtigt ist, meint Abteilungsleiterin Rita Best.

Posted in M 1