21.10.2018 Chancenlos bei der derzeitig stärksten Mannschaft der 3. Liga Süd

Mit einer 32:22 (16:8) Niederlage musste unserer erste Mannschaft die Heimreise aus Konstanz antreten. Dass wir dort keine Chance haben war klar und daher werden wir uns nicht lange damit aufhalten, denn es gibt sicher wichtigere Spiele die wir diskutieren, analysieren und gewinnen müssen, waren sich Trainer Job und der sportliche Leiter Müller schnell einig.

Von Beginn an zeigte die Mannschaft von Trainer Daniel Eblen wer hier Herr im Hause ist und führte schnell mit 8:3 und baute bis zur Pause den Vorsprung auf 16:8 aus. Damit war die Sache gelaufen und wir konnten im zweiten Durchgang nur noch mitspielen, meinte Kapitän Kevin Seelos und erkannte den klaren Sieg von Konstanz neidlos an.

Die sind schlicht und einfach ausgedrückt klar besser als wir und hinzu kommt noch, dass wir derzeit nicht in der besten Verfassung sind. Das muss man akzeptieren. Wir werden uns davon nicht aus der Bahn werfen lassen und werden unseren Plan, Schritt für Schritt wieder an die Leistung der letzten Saison heranzukommen, nicht verlassen.

Konstanz ist in dieser Verfassung die beste Truppe die Liga und hat sich nach anfänglichen Startschwierigkeiten bestens gefangen. Dies bekam auch eine Woche zuvor der bis dato verlustpunktfreie Tabellenführer Heilbronn-Horkheim zu spüren, denn Konstanz siegte dort auch sehr hoch mit 25:34 !

Solche Spiele hatten unsere Jungs auch letztes Jahr und steckten dies weg. Unsere Ziele sind derzeit weiter unten angesetzt. Nächstes Wochenende haben wir spielfrei und dann treten wir erneut beim letztjährigen Meister Kornwestheim an, auch nicht gerade eine leichte Aufgabe. Aber wir können uns zwei Wochen darauf vorbereiten, ehe dann wichtige Spiele um den Klassenverbleib anstehen.

 

Hassloch
Pfaffmann, Schlingmann, Borodovskis 2, Leibnitz, Hannes, Kern, Zech 1, Schmieder 2, Freitag 1, Seelos 4, Gregori 1, Job 1, Hartstern 7, Zeller 2, Götz 1/1

Konstanz
Wolf, Tölke, Stotz, Schlaich 1, Portmann, Wolf 8, Wiederstein 4, Kaletsch 4/4, Krüger 1, Meier-Hasselmann 4, Braun 2, Jud 1, Keupp 2, Wendel 4, Löffler 1

Posted in M 1