Am Sontag den 18.12.22 stand für unsere männliche C Jugend das Heimspiel gegen Dudenhofen/Schifferstadt 2 auf dem Plan. Mit der eigentlichen Mannschaft hatten unsere Gäste aber relativ wenig zu tun so spielten 5 Spielerinnen aus der wC Oberligamannschaft , 1 Spieler aus der mC Pfalzligamannschaft und 4 aus der mD Pfalzligamannschaft mit. Lediglich ein Spieler aus der regulären Bezirksligamannschaft nahm an dem Spiel teil. Wir konnten das erste mal seit längerer Zeit auf einen großen Kader zurückgreifen. Neben unseren Ergänzungsspielern aus der mD Jugend nahmen auch wieder Stella und Hanna aus der wC Jugend an unserem Spiel teil. Gefreut hat es uns zudem das Simon der seit Samstag wieder für kurze Zeit in Haßloch ist beim Spiel dabei war und ein paar Einsatzminuten sammeln konnte.
Das Spiel fing für uns nicht gut an. Die Abwehr hatte Probleme mit der zuordnung und im Angriff scheiterten wir am Pfosten oder an der Torfrau. Nach 4:27 Minuten beim stand von 1:5 nahmen wir eine Auszeit. Danach lief es jetzt besser und wir kamen besser ins Spiel. In Minute 14:45 konnten wir den Anschlusstreffer zum 9:10 erzielen. Von da an war es ein Spiel auf Augenhöhe. Zur Pause stand es 16:18.
In der Halbzeit sprachen wir die Abwehrarbeit an die zum Teil wieder zu schläftig war. Hier mussten wir in der zweiten Halbzeit konstant gute Arbeit leisten um Dudenhofen/Schifferstadt vor Probleme zu stellen.
Die zweite Halbzeit fing dann auch besser an als die erste. Man lag zwar schnell mit 4 Toren hinten konnte aber auch schnell wieder dran kommen. Die Abwehr passte besser als in der ersten Halbzeit und auch Erik konnte seine Leistung nochmal steigern und ein paar freie Würfe parieren . Unser Angriff zeigte phasenweise das er richtig guten Handball spielen kann und so konnten einige Tore mit schönen Pässen und laufwegen erzielt werden. Das Spiel war bis 7 Minuten vor dem Ende sehr knapp und keines der Teams konnte sich absetzen. In der Schlussphase konnte sich Dudenhofen/Schifferstadt aber leider noch einmal absetzen und gewann am Ende mit 32:36.
Fazit zum Spiel:
Die Partie begann denkbar unglücklich. Wir hatten Probleme ins Spiel reinzukommen und ließen den Gegner zu einfach durchkommen. Im Abschluss scheiterten wir am Pfosten oder der Torfrau. Mit der Zeit wurde unsere Abwehr besser und auch der Angriff konnte Akzente setzen sodass wir wieder ran kamen. Der großteil des Spiels war es dann ein Spiel auf Augenhöhe. Erst am Ende konnte sich Dudenhofen/Schifferstadt wieder Absetzen und das Spiel gewinnen. Wir sind trotz der anfänglichen Schwächephase in der Abwehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Sie haben heute ausschließlich gegen höherklassig Spielende Gegenspieler(innen) gespielt und waren nach der bereits erwähnten Anfangsphase auf Augenhöhe. Uns wurde wieder einmal die Abwehr zum Verhängnis sonst hätten wir das Spiel auch gegen diese Mannschaft gewinnen können.
Mit sportlichen Grüßen
Daniel und Boris
Für die TSG spielten
Im Tor
Erik, Simon ( mD Jugend), Stella ( wC Jugend)
Im Feld
Thore ( 15 ), Emil, Max V ( mD Jugend ), Julius ( 1 ), Paul ( mD Jugend ), Adrian, Torben ( 6 ), Ilias ( mD Jugend ), Leonardo ( 5 ), Hanna ( 4 – wC Jugend), Max B, Maik ( 1 )
In den Klammern stehen die Tore und die Teamzugehörigkeit