Auswärtsspiel stand am 11.12 für unsere Mannschaft auf dem Plan. Wir waren zu Gast in Niederfeld gegen welche man in der Hinrunde ein Unentschieden holte.

Das Spiel begann nicht gut für uns. Wir lagen schnell mit 3:0 hinten da man in der Abwehr nicht sicher stand und die Gastgeber so zu einfachen Toren kamen. Dannach folgten 2 Tore von uns bevor wir wieder 2 in Folge kassierten. Wir nahmen daraufhin eine Auszeit da wir überhaupt nicht zufrieden waren. Die Abwehr bekam den halblinken Spieler von Niederfeld nicht in den Griff obwohl wir seit längerer Zeit vor dem Spiel die Mannschaft schon vor ihm gewarnt haben. Nach der Auszeit dauerte es ein wenig aber dann kamen wir besser ins Spiel. Die Abwehr stand besser, bekam die Nr 7 besser in den Griff und so konnten wir Ausgleichen und sogar in Führung gehen. Mit 14:15 für uns ging es in die kabine.

In der Halbzeit sprachen wir an das wir in der Abwehr sicher stehen müssen und im Angriff unsere einfachen Ballverluste reduzieren müssen um das Spiel erfolgreich zu gestalten.

Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen bevor wir uns nochmals steigern konnten. Die Abwehr packte richtig zu und vorne lief es auch besser. So konnten wir zum ersten mal mit 3 Toren in Führung gehen was die Niederfelder zu einer Auszeit zwang. Nach dieser stellte Niederfeld um und deckte offensiver. Ab jetzt lief es dann wieder besser für sie. Obwohl viel Platz war konnten wir ihn nicht nutzen und hatten deutliche Probleme zum Abschluss zu kommen. In der Abwehr verlor man jetzt auch die Struktur und somit den kompletten Faden im Spiel. Niederfeld hatte somit leichtes Spiel und zog am Ende leider deutlich davon und gewann am Ende mit 34:25. Wir bedanken uns  bei Stella und Hanna aus unserer weiblichen C Jugend fürs Aushelfen und gratulieren zu einer wiedermal guten Leistung bei uns.

Fazit zum Spiel

Wir hatten am Anfang Schwierigkeiten ins Spiel zu finden steigerten uns aber.  Die Abwehr passte am Anfang gar nicht. Mit der Zeit wurde sie aber besser. Unser Angriff war ebenfalls nach einer kurzen Phase der Eingewöhnung drin und so konnten wir wieder Ausgleichen und in Führung gehen. Ab jetzt war es ein Spiel auf Augenhöhe. Wir konnten sogar auf drei Tore in Führung gehen. Nach der Auszeit und der jetzt offensiven Abwehr war ein deutlicher Bruch in unserem Spiel. Weder die Abwehr noch der Angriff konnte Akzente setzen. Niederfeld hatte daher leichtes Spiel und konnte am Ende auf 9 Tore davon ziehen. Wir müssen uns fragen weshalb man  am Ende so eingebrochen ist und es dem  Gegner so einfach machte. Die letzten 15 Minuten waren unsere schlechtesten der bisherigen Saison. Hier war definitiv mehr drin. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei  Stella die Erik im Tor vertreten hat und eine gute Leistung gezeigt hat über das ganze Spiel. Sie konnte mehrere Paraden zeigen darunter auch ein paar Tempogegenstöße und einen Trickwurf. Ebenso ein danke an Hanna die ebenfalls ausgeholfen hat und 3 Tore beisteuern konnte. Am Sonntag steht das Spiel gegen Dudenhofen/Schifferstadt 2 auf dem Plan. Einfach wird auch dies nicht. Hier müssen wir uns über 50 Minuten konzentrieren und eine gute Leistung zeigen.

Mit sportlichen Grüßen

Daniel und Boris

Für die TSG spielten

Im Tor

Stella ( wC Jugend  )
Im Feld

Thore ( 13 ), Emil ( 1 ), Max V ( mD Jugend  ), Adrian, Linas, Torben ( 1 ), Leonardo ( 3 ), Hanna ( 3 – wC Jugend  ), Julius ( 4 ), Maik