Nach dem wichtigen Derbysieg in Mundenheim haben die Hasslocher Drittligahandballer nach der Vorrunde mit 18:8 Punkten einen beruhigenden und guten vierten Platz eingenommen.

Im ersten Rückrundenspiel fahren sie jetzt nach Kirchzell. Dies wird ein ganz anderes Spiel und ist nicht weniger schwer, denn die Hausherren stehen weit hinten und brauchen Erfolgserlebnisse.
Mit 8:18 Punkten stehen die Unterfranken auf einem Abstiegsplatz, aber dies ist ein trügerisches Bild, denn man hat vier Spiele nur mein einem Tor Differenz verloren, darunter auch in Hassloch und gegen Gelnhausen.
Unsere Mannschaft ist gewarnt und hat Respekt vor dem Gegner, aber wir fahren nicht nach Kirchzell um zu verlieren, hört man aus dem Lager der Blauweißen.

Derzeit stehen die linken Rückraumspieler Kevin Seelos und Theo Surblys wohl noch nicht zur Verfügung. Ansonsten sollten alle Mann an Board sein.

Es fährt kein Mannschaftsbus und daher bitten wir die Fans per PKW anzureisen.
Das Spiel beginnt um 19:30 Uhr in der Dreifachsporthalle Miltenberg.