Keine Veränderungen auf der Kommandobrücke:
Reckenthäler und Rogawski bleiben Trainer
Müller bleibt sportlicher Leiter

Am Donnerstag saßen wir zusammen am Tisch und haben nach der mehrwöchigen Pause noch einmal alles Revue passieren lassen. Der Kontakt zwischen Andi, Philip und mir war ohnehin nie abgerissen und nach zwei Stunden hatten wir soweit die Sache durch und festgestellt dass es eigentlich ein weiteres, gemeinsames Kapitel Haßloch geben sollte/könnte, zumal sich die Trainersuche als sehr schwierig zeigte, so Thomas Müller der sportliche Leiter. Nach dem guten Gespräch und einer Nacht Bedenkzeit war am Freitag das endgültige JA zur weiteren Zusammenarbeit da. Dies ist für uns die beste Lösung und ich weis dass sich Andi und Philip auf die Aufgabe freuen. Klar ist auch unser Ziel, der schnellstmögliche Klassenerhalt. Der Modus und die Staffeleinteilung sind neu und es wird keine einfache Sache, aber dies haben alle Mannschaften vor sich. Wir werden alles geben und mit vereinten Kräften schaffen wir dies auch, da bin ich mir sicher, so Müller.
Dazu brauchen wir natürlich auch unser Umfeld, die tollen Fans und unsere gesamte Handballfamilie.

Neuer Modus und neue Staffeleinteilung:
Wir spielen in drei Staffeln mit je 14 und in zwei Staffeln mit je 13 Mannschaften.
Die ersten zwei gehen in die Aufstiegsrunde,
die letzten drei steigen direkt ab und die Viertletzten spielen eine Abstiegsrunde jeder gegen jeden mit Hin- und Rückspiel. Dazwischen gibt es eine Pokalrunde und für einige Mannschaften ist die Saison vorbei und es folgen keine weiteren Spiele.
Der Modus ist besser als der in 21/22, denn hier gibt es bedeutend weniger taktische Ergebnisse als kurz vor dem Start der Abstiegsrunde letzter Saison, sind sich die drei Herren einig. Zudem haben die Mehrzahl der Vereine früher Planungssicherheit als in der abgelaufenen Saison.

Unser Kader:
Tor:
Marco Bitz, Moritz Mangold, Loic Modzinski
Feldspieler:
Florian Kern, Denni Djozic, Kevin Seelos, Theo Surblys, Julius Herbert, Konstantin Herbert, Bjarne Hartmann, Janik Müller, Nils Knöringer, Dennis Götz, Jan Triebskorn, Dennis Gregori, Maximilian Zech, Lars Hannes, Lino Messerschmidt

Unsere Gegner:
Saarlouis, Dansenberg, Mundenheim, Friesenheim-Hochdorf, Wetzar 2, Gummersbach 2, Nieder-Roden, Gelnhausen, Kirchzell, Waldbüttelbrunn, Hanau, Ferndorf, Pohlheim

Näheres demnächst