Am Samstag, den 18. Juni 2022 nahm unsere männliche C -Jugend am Rasenturnier des TuS Neuhofen teil. Wir traten mit einer sehr jungen Mannschaft (zwei älterer Jahrgang, fünf jüngerer Jahrgang, vier D-Jugendspieler) an.

Im ersten Spiel trafen sie auf Offenbach und mit ihnen direkt auf einen starken und harten Gegner. Offenbach zeigte seine spielerische Klasse und gewann am Ende mit 14:2. Unsere Mannschaft tat sich schwer, zeigte jedoch vollen Einsatz, musste aber auch viel einstecken, da die Offenbacher Spieler teils sehr hart einstiegen (vier Gesichtstreffer, ein Stoß in den Rücken bei freiem Wurf an der Sechs-Meter-Linie).

Spiel zwei bestritten wir gegen Neuhofen. Das Spiel lief deutlich fairer ab, als gegen Offenbach und auch da zeigte sich, dass unsere junge Mannschaft noch an sich arbeiten muss. Im Angriff spielten sie teilweise gut zusammen und es waren schöne Anspiele dabei, aber in der Abwehr fehlte die Körperlichkeit, um gegen die kräftigeren Spieler dauerhaft dagegenhalten zu können. Mit 11:5 mussten wir uns geschlagen geben.

Im dritten Spiel zeigten wir im Angriff und in der Abwehr lange eine gute Leistung, konnten dennoch am Ende nicht mehr mithalten und verloren mit 12:7 gegen Eckbachtal.

In den Platzierungsspielen gegen Offenbach (3:10) und Neuhofen (5:13) warfen die Jungs wieder alles rein, zeigten eine annehmbare Leistung, mussten sich jedoch in beiden Fällen geschlagen geben.

Fazit zum Turnier:

Unsere junge Mannschaft zeigte bei 36 Grad eine gute Leistung während des Turniers. Sie steigerten sich und machten es gegen Mannschaften, die bis auf Neuhofen in höheren Ligen spielen, ganz gut. Im Angriff sahen wir von unserer Mannschaft schöne Anspiele und ein gutes Zusammenspiel. In der Abwehr mussten sie gegen kräftigere und stärkere Gegenspieler viel kämpfen und konnten teilweise dagegenhalten. Für die Saison müssen wir noch an Kraft und Technik arbeiten, um in Zukunft gegen stärkere Mannschaften länger dagegen und mithalten zu können. Wir sind aber schon seit Trainingsbeginn dran. Den Jungs, die da waren, müssen wir anerkennen, dass sie bei 36 Grad in jedem Spiel ihr Bestes gegeben haben und in der Mannschaftszusammenstellung C- und D-Jugend zum ersten Mal richtig gefordert waren gegen stärkere Teams. Wir sind im Großen und Ganzen zufrieden und legen den Fokus nun auf die Teilnahme am Pfalzgascup, wo uns hoffentlich auch mehr Spieler aus dem älteren Jahrgang zur Verfügung stehen werden.

Mit sportlichen Grüßen
Daniel und Boris

 

Für die TSG traten an:

Im Tor:

Erik und Felix (D-Jugend)

Im Feld:

Thore, Silas, Leonardo, Maik, Max B., Linas, Max V. (D-Jugend), Paul (D-Jugend), Moritz (D-Jugend)