Am 19. Juni 2022 trat unsere mD-Jugend beim Rasenturnier in Neuhofen an. Die Vorzeichen standen nicht optimal. 37 Grad Außentemperatur und aufgrund einer kurzfristigen krankheitsbedingten Absage, fuhren wir mit nur acht Spielern zum Turnier. Kurz vor Turnierbeginn musste ein weiterer unserer Spieler krankheitsbedingt die Heimreise antreten und somit standen uns nur sieben Spieler zur Verfügung, von denen bereits drei am Vortag bei der C-Jugend im Einsatz waren.

Im ersten Spiel gegen Mundenheim/Rheingönnheim fanden sie nicht so richtig ins Spiel und verloren es am Ende mit 7:0.

Im zweiten Spiel gegen Eckbachtal zeigten sie eine deutliche Steigerung, hatten den Gegner über das ganze Spiel im Griff und gewannen am Ende mit 8:3.

Im nächsten Spiel gegen Dudenhofen/Schifferstadt, die das Turnier am Ende gewannen, zeigten sie ebenfalls eine gute Leistung, mussten am Ende aber mit 12:4 die zweite Niederlage hinnehmen.

Im vierten Spiel gegen Waldsee agierten die Jungs hellwach, zeigten in der Abwehr eine starke Leistung und spielten teilweise schönen und schnellen Handball. Am Ende konnten die Jungs mit 7:5 gewinnen.

Im letzten Spiel gegen Offenbach trafen sie auf einen stärkeren Gegner und konnten bis zu einer Zwei-Minuten-Strafe gegen uns, dem eigentlich ein Foul an unserem Spieler hervorging, mithalten. Ziemlich frustriert über die falsche Entscheidung verloren die Jungs jetzt den Fokus und Offenbach konnte sich auf zwei Tore absetzen. Die Jungs fingen sich aber wieder, hatten leider im Abschluss Pech, so dass vier Würfe entweder an den Pfosten gingen oder der Torhüter irgendwie noch eine Fuß- oder Fingerspitze an den Ball bekam. Am Ende verloren wir das Spiel mit 5:3 und landeten damit insgesamt auf Platz 6.

Fazit zum Turnier:

Wir sind mit der Leistung der Jungs absolut zufrieden. Mit nur sieben Spielern und 37 Grad im Schatten hat die Mannschaft eine super Leistung erbracht. Sie zeigten in jedem Spiel vollen Einsatz und spielten sehr schön und gut zusammen. Jeder war für den anderen da und die Mannschaft entwickelte denselben Teamgeist, der sie in der vergangenen Saison bis auf Platz 3 geführt hatte. Jeder, der da war, trug seinen Teil dazu bei, dass die Mannschaft erfolgreich war. Mit Luca und Ilias konnten zwei der Jungs auch ihre ersten Tore erzielen, welche vom Rest der Mannschaft mit viel Beifall beglückwünscht wurde. Was wir allerdings noch lernen müssen ist, dass auch, wenn gegen uns gepfiffen wird, wir den Fokus nicht verlieren und einfach weiter unser Spiel durchziehen müssen. Am Ende freuten wir uns, dass wir, obwohl wir keinen Auswechselspieler hatten, von 12 Mannschaften Platz 6 belegt haben. Respekt an die Jungs für diese Leistung bei den hohen Temperaturen. Gegen die Hitze hatten Nadine, Moritz und Mathias Wasser dabei, welches wir in einen Bottich taten, um unsere Köpfe reinzutauchen, um eine Abkühlung zu haben. Dies wurde auch schon am Samstag bei der C-Jugend gerne und sehr oft angenommen.

Mit sportlichen Grüßen

Dominik, Melanie und Daniel

 

Für die TSG spielten:

Im Tor:

Simon

Im Feld:

Moritz, Paul, Max V., Ilias, Luca, Dennis