Am Samstag um 19:30 Uhr spielen wir zu Hause gegen die Mannschaft aus Erlangen II, so zumindest ist der heutige Stand. Wir haben vom DHB noch keine andere Information wegen des Coronavirus erhalten. Ein Spiel bzw der Spieltag kann nur durch den Verband und nicht durch einen Verein abgesagt werden. Also warten wir ab was morgen auf der Landesverbandssitzung festgelegt wird. Veranstaltungen unter 1000 Menschen sind ja derzeit noch nicht betroffen. Daher bereiten wir uns ganz normal auf das Spiel vor, so der sportliche Leiter Thomas Müller.

Die Franken sind eine gute und spielstarke Mannschaft, die etwas unglücklich im unteren Tabellenbereich festhängt.

Zudem können Spieler aus der ersten Mannschaft auflaufen, wir z.B. der Haßlocher Antonio Metzner der seit diesem Jahr in der ersten Bundesliga in Erlangen spielt und sich schon fest etabliert hat. Ich schaue oft die Spiele von Erlangen in Sky und muss sagen, dass Antonio die Bundesliga bereichert. Daher hoffen wir nicht das er gegen uns spielt, meint Müller grinsend.

Trainer Tobias Job muss sicherlich auf Lars Hannes wegen einer Knöchelverletzung verzichten. Nils Röller wird erst heute zum Kader dazu stoßen, denn er war auf einem Lehrgang der Juniorennationalmannschaft. Erstmals diese Woche haben Theo Surblys und Marco Bitz, die beiden Neuzugänge aus aus Nussloch mit der Mannschaft trainiert. Beide sind ab dem 13.3. für die TSG Hassloch spielberechtigt, d.h. sofern wir die Verstärkungen benötigen können beide spielen.

Kapitän Kevin Seelos und die Mannschaft wollen die Auswärtsniederlage von letzter Woche wieder gut machen und einen Heimsieg landen. Dazu hofft er auf die Unterstützung der Halle, weiß allerdings auch das wir aufgrund des Coronavirus evtl mit weniger Zuschauer rechnen müssen.