Am letzten Samstag traf die B-Jugend im heimischen TSG-Sportzentrum im Spitzenspiel auf den Zweitplatzierten der Liga, die SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam. Nachdem sich die Haßlocher im Hinspiel in letzter Sekunde ein Unentschieden erkämpften, erwartete die Mannschaft erneut ein sehr knappes und intensives Spiel. Hinzu kam, dass der Gegner am vergangenen Spieltag mit 7-Toren gegen den Mitkonkurrenten aus Hochdorf gewannen. In einem hektischen Spiel, fand die TSG in der 1.Halbzeit die besseren Antworten als der Gegner und konnte gestützt von einem starken Lars im Tor mit 15:11 in die Halbzeit gehen. Nach der Pause trat dann wieder die „alte Haßlocher Schwäche“ ein und man verschlief den Start komplett, sodass die SG OBKZ mit einem 2:5-Lauf auf 17:16 verkürzen konnte. Doch wie gegen die HSG Mutterstadt/Ruchheim letzte Woche, erholte sich die TSG von dem Tief wieder und ging mit 22:18 in die letzten 10 Minuten der Partie. Diese Schlussphase machten die Haßlocher aber unnötig eng und fingen sich einfache Tore in der 2.Welle über Außen oder den Rückraum und ließen ihrerseits im Angriff freie Torchancen liegen. Eine Minute vor Ende des Spiels erzielten die Gäste dann den Ausgleichstreffer in Unterzahl. Im letzten Angriff erzielte Ben dann den viel umjubelten Siegtreffer zum 27:26, sodass die Haßlocher die Partie dann doch noch nach 49-Minütiger Führung hochverdient gewannen.

Kommenden Samstag, den 08.02, steigt dann das nächste Spitzenspiel gegen den Lokalrivalen vom TV Hochdorf. Anpfiff des Pfalzderbys ist um 14:30 Uhr in Hochdorf.

ma.