Heute am 1.12. mussten wir auswärts in Lingenfeld antreten. Wie schon im Heimspiel gegen Landau setzten wir am Anfang vermehrt unsere E-Jugend-Spieler ein um Ihnen weitere Spielpraxis zu verschaffen. Das Spiel begann schleppend und so musste man auf die Tore etwas warten. Dann wurde es zunächst ein knappes Spiel, bevor sich Lingenfeld erstmals absetzen konnte. Wir wechselten nach einer Auszeit jetzt durch und standen nun mit unseren D-Jugend-Spielern auf dem Feld. Diese machten Ihre Sache ganz gut, fanden gegen eine teils (über)harte Abwehr aber zu selten die Lücke, und wenn sie mal durchgekommen sind, haben sie meistens noch einen Schubser von der Seite mitbekommen, weshalb es schon in der ersten Hälfte mehrere Verletzungsunterbrechungen gab. Mit einem 10:4 ging es dann in die Halbzeitpause.

Wir nahmen uns vor, uns in der zweiten Halbzeit nochmal dagegen zu stemmen und in der Abwehr ebenfalls etwas an Härte zuzulegen, aber ohne dabei unfair oder zu hart zu agieren.

In der zweiten Halbzeit spielten wir teilweise so, wie wir es aus der Hinrunde kannten, haderten aber weiterhin mit der harten Gangart des Gegners. Es schlichen sich, je länger das Spiel dauerte, auch wieder einige Fehlpässe dazu, und wie schon in Halbzeit eins gab es auf unserer Seite wieder ein paar Verletzungsunterbrechungen. Am Ende bleibt eine bittere 21:12 Niederlage.

Fazit dieses Spiels: Unsere Kleinen haben wieder vollen Einsatz gezeigt und konnten sich auch teilweise gut freispielen. Man hat bei ihnen wieder einen kleinen Fortschritt zu letzter Woche gesehen. An der Gegenwehr gegen eine hart verteidigende Abwehr müssen wir noch arbeiten, aber das bekommen wir auch noch hin. Leider hatte es der Schiedsrichter versäumt, rechtzeitig der aggresiven und harten Gangart der Heimmannschaft einen Riegel vorzuschieben.
Am Ende bin ich froh, dass es dennoch keine ernsthafte Verletzung gab, auch wenn heute einer meiner Spieler über Schmerzen in der Hand, Hüfte und im linken Knie klagte, und ein weiterer über Schmerzen im Knöchel.

Am Nachmittag trafen wir uns dann alle nochmal in der TSG, da wir dort unsere Weihnachtsfeier veranstalteten. Es gab Getränke und Pizza, und in der Halle wurde gekickt und Handball gespielt. Die Kids hatten dabei viel Spaß und konnten die zwei Niederlagen der letzten Wochen vergessen. In der Rückrunde werden wir wieder voll angreifen und zeigen, dass diese zwei Niederlagen nur kleine Ausrutscher waren.

Für die TSG spielten: Erik (Tor), Thore, Julian, Adrian, Rene, Fynn, Bastian, Dominik (5), Mika (5), Moritz, Felix (2)

dk