Halbzeitergebnis: 12:8
Endergebnis: 24:17

 

Torschützen:

Kunz Luan         7
Piotrowski Sven 4/3
Vierling Axel       3/2
Roth Dominik     1
Krumland André 1
Werner Tim        1

 

Spielbericht:

Das Spiel begann bereits unter schlechten Vorzeichen. Die TSG brachte aufgrund einiger krankheitsbedingter Ausfälle genau sieben Mann zusammen, wohingegen die Hausherren dreizehn Spieler auf dem Bogen hatten. Entsprechend war die Devise sich die Kondition einzuteilen, um nicht überrrannt zu werden. Dieses Vorhaben gelang bis zur 19. Spielminute auch wirklilch gut. Beim Stand von 6:6 konnte hier keine der beiden Mannschaften einen Vorteil für sich behaupten. Es folgten allerdings einige Fehlwürfe im Angriff und im Gegenzug Kontertore auf der anderen Seite. So konnte sich Dahn auf 10:6 absetzen. Dieser Rückstand konnte bis zur Halbzeitpause auch leider nicht mehr verkürzt werden und es ging mit 12:8 in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt konnte man nochmals auf 13:10 rankommen, allerdings genügte dies nicht mehr. Haßloch kämpfte zwar nach wie vor und ließ sich nicht abhängen, jedoch waren die fehlenden Auswechselmöglichkeiten spürbar. Über ein schnelles Spiel konnten sich die Hausherren so auch nochmal auf 17:10 absetzen. Letztlich gab man sich aber nicht auf, ließ sich nicht abschießen und beendete das Spiel mit einer 24:17 Niederlage.

Am Ende bleibt zum Spiel zu sagen, dass gut gekämpft wurde und man sich nicht hat unterkriegen lassen. Wäre man von dem ein oder anderen krankheitsbedingten Ausfall verschont geblieben, so wären hier sicherlich Punkte möglich gewesen.