Am Donerstag den 14.11.2019 fand in der Pfalzhalle in Haßloch die Ausbildung des Young Referee Projekts des Pfälzer Handball Verbandes statt. An dieser Ausbildung nahmen auch zwei Spieler unserer männlichen D-Jugend teil. Dominik Steidel und René Hoffmann dürfen sich seit gestern Young Referees nennen. In einer 3-stündigen Kurzausbildung wurden ihnen die wichtigsten „Schiedsrichterbasics“ vorgestellt und beigebracht. Dies befähigt sie ab sofort Spiele von der F- bis zur D-Jugend zu pfeifen. In der heutigen Zeit, in der es immer weniger Schiedsrichter gibt, ist es doch sehr erfreulich, wenn sich junge Spieler dazu entscheiden, den Weg des Schiedsrichters zu gehen. Beide pfeifen seit geraumer Zeit immer mal wieder die Abschlussspiele im Training und sammeln so schon erste Erfahrungen. Dies wird ihnen von Vorteil sein, wenn sie dann schon bald ihre ersten Spiele im Verein leiten dürfen. Hierbei werden sie von einem Betreuer unterstützt, der mit ihnen den Ablauf vorm Spiel durchgeht und ihnen in der Halbzeit und nach dem Spiel mitteilt, was gut war und wo sie sich noch verbessern müssen.

Warum habt ihr euch entschieden, Schiedsrichter zu werden?

Dominik: Weil ich eine andere Sichtweise auf dem Spielfeld haben wollte, und um die Spiele, die teilweise sehr ruppig sind, etwas sicherer zu machen.

René: Ich wollte auch etwas anderes ausprobieren und fand, es gibt zu wenige junge Schiedsrichter.

Was erhofft ihr euch von der Tätigkeit als Schiedsrichter?

Dominik: Dass das Spiel sicherer wird und andere Kinder zu animieren, auch zur Pfeife zu greifen.

René: Dass das Spiel fairer wird und dass man auch den Spielern zeigen kann, was sie falsch machen, und ihnen dadurch helfen kann, besser zu werde .

Ich wünsche beiden viel Spaß bei ihren Spielen und allzeit ein glückliches Händchen bei ihren Entscheidungen.

Daniel Knoch