Mit einem dünn besetzten Kader trat unsere mC1 zum Auswärtsspiel gegen die HSG Trifels an. Diesmal konnten wir bereits nach 6 Minuten unsere Nervosität ablegen und gingen mit 5 Toren in Serie beruhigend in Führung. Dank zweier gut aufgelegten Torhütern vor einer bärenstarken Abwehr stand es zur Halbzeit 14:8. Auch im zweiten Spielabschnitt wurde konzentriert weiter gespielt und das Ergebnis leistungsgerecht auf 27:16 Tore ausgebaut. Erfreulich war wiederum, dass fast alle Feldspieler Tore erzielen konnten. Obwohl es während dem ganzen Spiel zu einigen sehr harten Aktionen gegen einzelne Spieler unserer Mannschaft kam, die leider nicht konsequent durch den Schiedsrichter geahndet wurden, gingen die betroffenen Spieler immer wieder dorthin, wo es dieses mal mehr blaue Flecken gab als sonst. Respekt! Unserer Meinung nach sollte gerade in einem Jugendspiel das Stoßen in der Luft oder auch von hinten konsequent mit progressiven Strafen geahndet werden, um die Gesundheit der Spieler zu schützen. Im gesamten Spiel gab es hier nicht eine gelbe Karte!

Nächste Woche bestreiten wir die Zwischenrunde im Pfalzgascup und hoffen den ein oder anderen höherklassigen Verein ärgern zu können.