Erneut keine leichtere Aufgabe als letzte Woche im Derby gegen Hochdorf. Unsere Jungs müssen in Oppenweiler antreten. Die Gastgeber sind optimal in die Saison gestartet und spielen einen konstant guten Handball. Da dürfen nicht wieder so viele klare Chancen liegen lassen, denn dies hat uns jetzt schon mindestens zwei Punkte gekostet, sind sich Trainer Tobias Job und der sportliche Leiter Thomas Müller einig.

Die letzten Spiele gegen Oppenweiler standen immer auf Messers Schneide und  je nach Saison konnte sich entweder Oppenweiler oder wir knapp durchsetzen. Vorausgesetzt dass wir die sich bietenden Möglichkeiten besser nutzen, rechne ich wieder mit einem engen Spiel,  so die Einschätzung unsres Übungsleiters. In der Tat spielen die Blauweissen bis vor dem Tor Chance um Chance heraus, machen wenige technische Fehler und die Deckung inklusive der Torwartleistungen waren in den  letzten Wochen auch ok. Lediglich am Abschluss scheiterten die Spieler einfach zu oft am gegnerischen Torwart.

Kapitän Kevin Seelos sieht dies ähnlich und gelobt Besserung. Wir haben eigentlich gut trainiert und gehen die Auswärtsaufgabe positiv an.

Im Bus sind noch Plätze frei. Abfahrt der ist um 16:30 Uhr am TSG Sportzentrum.