Es war das erwartete schwere Spiel gegen TV Kirrweiler, das am Ende verdient mit 19:15 gewann.

In der ersten Halbzeit lief wenig zusammen. Abspielfehler und kein Zugriff auf die Gegenspielerinnen.

Dies änderte sich erst Mitte der zweiten Halbzeit. Bis zum Spielende konnte man den 8 Tore Rückstand halbieren. Das zahlreiche Publikum sah teilweise sehr schön herausgespielte Tore. Mit diesem positiven Gefühl, geht es jetzt in die nächsten Spiele.

(Vk, 08.09.2019)