Am Sonntag ging es für die B-Jugend der TSG Haßloch zum ersten Spiel der neuen Runde nach Maxdorf. Da kein offizieller Schiedsrichter angereist war, übernahm kurzerhand ein Funktionär von den Gastgebern die Verantwortung, der seinen Job wirklich sehr gut machte. Trotz Ausfällen durch Verletzungen reiste die TSG mit 12 Spielern an und erwischte einen guten Beginn. Durch eine starke Abwehr, gestützt von einer tollen Torwartleistung und gutem Tempohandball in der Offensive stand es schnell 1:8 für Haßloch. Über 4:12 wurde die Führung noch ausgebaut und es ging mit einer verdienten 6:15 Führung in die Halbzeitpause. Diesen 9-Tore Vorsprung konnten die Jungs in der 2.Hälfte konstant aufrecht erhalten. Gegen Ende der Partie gingen der TSG dann allmählich die Kräfte aus, sodass der Endstand 20:30 lautete. Das Trainertrio zeigte sich nach dem Spiel zufrieden; alle gesetzten Ziele wurden erreicht und man ist ,,als geschlossene Einheit aufgetreten’‘, so Trainer Maximilian Zech.

Am nächsten Wochenende findet dann das erste Heimspiel der B-Jugend gegen die TG Waldsee statt. Anpfiff ist am Samstag den 07.09 um 16:15 im TSG-Sportzentrum. (ma)