B2-Bären schlagen im letzten Spiel Kaiserslautern mit 27:21 (12:12)

Haßloch, 07.04.2019

Es hätte das Endspiel um die Meisterschaft in der Bezirksliga werden sollen. Der Showdown im letzten Rundenspiel gegen die JSG 1. FC/TSG Kaiserslautern/Waldfischbach zuhause vor eigenem Publikum. Bis zum 30.03.2019 war die Ausgangslage auch noch so. Dann patzte Kaiserslautern zuhause gegen Dudenhofen/Schifferstadt und der Dudenhofener Sieg machte unsere B2 vorzeitig zum Meister.

Somit war das letzte Spiel im Grunde bedeutungslos. Aber unsere Jungs wollten das direkte Duell gegen Kaiserslautern für sich entscheiden und zeigen, dass sie am Ende zurecht ganz oben in der Tabelle stehen.

Zu Beginn der Partie sah das aber leider nicht so aus. Die guten Vorsätze gingen im Bewusstsein der gewonnen Meisterschaft zunächst unter und in der Abwehr offenbarten sich doch allzu oft einige Lücken, die unseren Gegner zu leichten Toren einlud. Das 12:12 zur Halbzeit war daher für unsere Jungbären äußerst schmeichelhaft.

Nach dem Wechsel zeigte unsere Mannschaft dann aber ihr wahres, meisterliches Gesicht – sehr zur Freude der Fans.  Mit einem 4:0 Lauf zum 17:13 stellten unsere Jungs die Weichen Richtung Sieg, den sie sich dann auch nicht mehr nehmen ließen. Über 21:16 und 24:17 ließen unsere B2-Bären nichts mehr anbrennen und gewannen letztlich verdient mit 27:21 – der 13. Sieg in Folge! Nach einer starken Runde stehen unsere Jungbären verdient ganz oben.

Es spielten: Lars Brosig (Tor) – Janne Hartmann (8), Justin Luley (6), Marius Köglmeier (1), Jonas Krause,  Janik Müller (5), Philipp Olschewski, Toni Pahl,  Ben Röckel (6/1), Christian Salm, Philipp Salm,  Patrick Wagner (1)

(Markus Olschewski)