Wie zu erwarten war, gab es für unsere D1-Bären gegen den Tabellenführer HSG Dudenhofen-Schifferstadt 1 nichts zu erben. Nur zu Beginn der Partie konnten unsere Jungs noch einigermaßen mithalten (5:7, 12. Spielminute), gerieten dann aber angesichts der größeren Dynamik, Durchsetzungsstärke und Spielfreude der Gäste mehr und mehr ins Hintertreffen. Technische Fehler der Blau-Weißen wurden durch das schnelle Umschaltspiel der Panther gnadenlos bestraft, die mit Marc Riffelmacher den überragenden, nicht zu haltenden Angreifer stellten. Beim 8:16-Pausenstand war das Spiel längst zugunsten der Gäste entschieden.

Leider gelang unseren Jungs nach Wiederanpfiff nicht die erhoffte Ergebniskosmetik, so dass auch der zweite Durchgang mit 10:15 zum Endstand von 18:31 verloren ging. Enttäuschend war dabei, dass die eigene spielerische Linie völlig auf der Strecke blieb und sich nicht alle Jungbären nach Kräften wehrten, sondern sich allzu früh der Niederlage hingaben.

Mit einem Sieg hingegen konnten sich unsere D2-Bären für ihren großen Einsatz beim Auswärtsspiel in Kirrweiler belohnen. In einem kampfbetonten Spiel, bei dem die Gastgeber mehr körper- denn ballorientiert verteidigten, lagen unsere Buben zur Pause mit 9:10 im Hintertreffen. Auch im zweiten Spielabschnitt stecken die Jungbären zu keiner Zeit auf und hielten stets nach Kräften gegen. Nach einem vergebenen 7m-Strafwurf, der Mitte der zweiten Hälfte den Ausgleich bedeutet hätte, erzielten die Gastgeber postwendend eine Zwei-Tore-Führung (11:13 aus Sicht der TSG; 32. Spielminute). Mit einem Doppelschlag binnen 30 Sekunden glichen unsere Buben jedoch wieder zum 13:13 aus. Nach einer erneuten Führung für den TVK sorgte ein 3:0-Lauf für die Blau-Weißen für die erste Haßlocher Zwei-Tore-Führung (16:14; 35. Spielminute). Kirrweiler schaffte in der Folge zwar noch dreimal den Anschluss, konnte aber dank der Nervenstärke und Cleverness unserer Jungs bis zum Schlusspfiff nicht mehr ausgleichen. So stand am Ende ein denkbar knapper, aber auch verdienter 19:18-Auswärtssieg für unsere D2-Bären zu Buche.