TV Thaleischweiler – TSG Haßloch 2 29:29 (15: 15)

In einem engen Spiel, mit wechselnden Führungen nahmen die TSG´ler in einen fairen Match, verdient einen Punkt beim ex- Pfalzligisten aus der Südwestpfalz mit. Keine Mannschaft konnte über die gesamte Spielzeit einen entscheidenden Tore -Vorsprung herauswerfen. So blieb die Partie über die Torfolge 2:2, 4:4, 6:6, 9:9, 11:11, 12:12, 13:13,14:14, 15:15 (Halbzeitstand) auch in Durchgang 2 bis zum 23:23 (45. min.) immer absolut ausgeglichen. Beim 25:23 legten die Gastgeber bis zum 29:27 (53. min.) immer 2 Tore vor, konnten aber durch die jeweiligen Anschlusstreffer nie entscheidend davonziehen. Nach dem Treffer zum 29:28 durch Karsten Keiser und der TSG Auszeit 58.Minute, hatte  Thaleischweiler, nach einem Fehlwurf der Haßlocher, die große Chance mit dem 30. Tor das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden, was aber Felix Müller im Tor, mit einem super Reflex zunichtemachte. Somit blieb es Carsten Handl vorbehalten, mit seinem Tor zum 29:29, 10 Sekunden vor Schluss, den verdienten Punktgewinn unter Dach und Fach zu bringen.

 

Für die TSG 2 spielten:

Im Tor:

Felix Müller
Modzinski Loic (38. – 50. Minute)

Im Feld:

Götz Steffen                     6
Krick Jan                            6/6
Handl Carsten                  4
Huhn Sebastian               4
Koch Sascha                     2
Jerger René                      2
Aaron Magin                    2
Keiser Karsten                 2
Golz Fabian                      1
Haas Benedikt

Posted in M 2