TSG Haßloch 2 – MSG Iggelheim 2 / Meckenheim 38 : 26 (17: 16)

Derby – Sieg!

In Halbzeit 1 waren die Gäste absolut gleichwertig und führten folgerichtig nach den Zwischenständen 4:4, 8:8, 9:9, beim 10:13 mit 3 Toren. In der TSG – Defensive fehlte die Aggressivität, was der stärkste Gästespieler, Paul Regel auf Rückraumlinks rigoros nutzte und bis zu seiner Verletzung (28. Minute), mit 5 erzielten Toren, die Seinen gut im Spiel hielt. Haßloch agierte nach der Auszeit (20. Minute) jetzt offensiver und konnte mit dem Halbzeitpfiff durch das 17:16 knapp in Führung gehen.
10 Minuten hielt die jetzt ersatzgeschwächte Spielgemeinschaft aus Iggelheim/Meckenheim in Durchgang 2 das Spiel über 19:16, 23:20 noch einigermaßen offen. Mit einem, an diesem Tage wieder gut aufgelegten Felix Müller, ab der 20. Minute für Loic Modzinski im Tor und einer gegnerischen Mannschaft, die dem schnellen Spiel immer mehr Tribut zahlen musste, war das Match beim 28:21 (47. Minute) praktisch vorentschieden.
Das TSG Team zog nun unaufhaltsam davon und gewann das Derby mit 38:26, auch in dieser Höhe verdient.

 

Für die TSG 2 spielten:

Im Tor:
Loic Modzinski
Felix Müller (ab 20. Minute)

Im Feld:
Götz Steffen                     10
Handl Carsten                  9
Keiser Karsten                  5
Jerger René                      3
Gravemaker Alex            3
Magin Aaron                   3/1
Hauke Florian                  2
Koch Sascha                     1
Krick Jan                           1
Henkes Lars                     1

Posted in M 2