mD Jugend – Niederlage in Offenbach

Nach unserem Heimsieg in der letzten Woche traten wir hochmotiviert die Fahrt nach Offenbach an.

In der Pfalzligaquali hatten wir den TV noch klar besiegt, jedoch entwickelte sich dieses Mal von Beginn an ein hart umkämpftes Spiel.

Zunächst hatten die Jungbären stets 1-2 Tore Vorsprung, gegen Mitte der 1.Hälfte ging dann der Gastgeber in Führung, bis wir dann

selbst wieder mit einem 15:14 in die Halbzeit gingen.

Hier war schon zu sehen, das unsere Jungs und Tabea heute nicht den besten Tag erwischt hatten. Sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr wurde zu häufig nur reagiert statt agiert.

Es fehlte irgendwie der letzte Biss bei unserem Team. Nichtsdestotrotz konnten wir uns in der 2.Halbzeit innerhalb von 7 Minuten um 4 Tore absetzen. Danach gelang aber leider gar nichts mehr und der TV Offenbach gewann durch einen 10 zu 2 – Lauf das Spiel mit 28:23. Letztendlich setzte sich hier der größere Wille durch, wobei das Endergebnis unterm Strich etwas zu hoch ausfiel.

Nun müssen wir diese Woche im Training an den richtigen Stellschrauben drehen, damit wir beim nächsten Auswärtsspiel in Dudenhofen/Schifferstadt wieder das wahre Gesicht unserer Bären sehen können.

 

Ein Lob noch an den Jungschiedsrichter, der die stets faire Partie gut und unauffällig leitete!