mC1 – Sieg gegen Lokalrivalen

C1-Bären gewinnen gegen HSG Dudenhofen/Schifferstadt 1 mit 29:21 (12:9)

Haßloch, 23.09.2017

Dreimal trafen beide Mannschaften in den letzten vier Monaten bereits aufeinander, zweimal siegten die Jungbären denkbar knapp, einmal gab es eine knappe Niederlage. Die Chancen für ein erneut enges und spannendes Spiel standen also hoch – es sollte zwar etwas anders kommen aber trotzdem spannend werden.

Grund dafür, dass das Spiel eigentlich anders als die vorherigen Partien war, lag daran, dass unsere Jungbären ihr bestes Angriffsspiel seit langem zeigten. Es wurde mit Tempo und Druck auf die Abwehr kombiniert, die Spielzüge klappten sehr gut, einzig: Die Torausbeute!

Speziell in der ersten Hälfte wurden reihenweise klarste Chancen vergeben und dies kostete unsere Trainer beinahe die wenigen noch verbliebenen Haare. Das Halbzeitergebnis von 12:9 war für Dudenhofen/Schifferstadt äußerst schmeichelhaft, es hätte gut und gerne 20:9 zur Pause stehen können, ja eigentlich müssen.

Und die mangelnde Chancenverwertung war dann auch der Grund, dass dieses Spiel aus Sicht unserer C1-Bären länger als notwendig spannend blieb. Denn auch in der zweiten Hälfte konnte sich unsere Mannschaft zunächst nicht entscheidend absetzen. Zum einen wegen der Chancenverwertung aber auch, weil die Abwehr, die in Halbzeit eins gut und solide stand, zeitweise etwas nachließ. So kam Dudenhofen/Schifferstadt noch zweimal, bei 15:14 und 17:16, gefährlich nahe.

Doch unsere Jungs ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und angetrieben von unseren erfolgreichsten Torschützen Ben und Gabriel konnten wir uns nach dem 18:16 entscheidend absetzten. Mit dem 25:19 vier Minuten vor dem Ende fiel die Vorentscheidung in dieser Partie und bis zum Abpfiff konnten unsere C1-Bären den Abstand noch auf acht Tore ausbauen. Ein an diesem Tag auch in der Höhe absolut verdienter Erfolg. Klar ist aber auch, dass wir jetzt nicht abheben dürfen, sondern weiter hart dafür trainieren müssen, um ein solche Leistungen wiederholen zu können.

Der Ligabetrieb ruht jetzt ferienbedingt rund vier Wochen, so dass wir erst am 22.10.2017, um 16:00 Uhr, auswärts bei der JH Mülheim/Urmitz wieder oberligamäßig aktiv sein werden. In der Zwischenzeit steht am 03.10.2017 ab 11:00 Uhr der Pfalzgascup an. Der Austragungsort, mit Spielen gegen die HSG Trifels, die HSG Landau/Land und den TV Offenbach, ist in Albersweiler.

Es spielten: Lars Brosig (Tor) – Maximilian Asam, Luca Dreier, Nils Gerlach, Jannik Göb, Janne Hartmann, Nils Knöringer, Marius Köglmeier, Janik Müller, Ben Röckel, Gabriel Scheffe, Felix Steigelmann

(M. Olschewski)