mC1– Saisonzwischenbilanz zum Jahreswechsel

C1-Bären mit achtbarem sechsten Tabellenplatz

Haßloch, 17.12.2017

Das Abenteuer C-Jugend Oberliga begann für unsere Jungs am 02.09.2107 mit dem Heimspiel gegen den derzeitigen Tabellenführer aus Nieder-Olm. Mit 17:25 schlug man sich achtbar aus der Affäre.
Etwas Ernüchterung dann nach dem ersten Auswärtsspiel in Merchweiler-Quierschied. Die Abwehr stand zwar gut aber im Angriff lief, leicht dezimiert, nicht viel zusammen, so dass am Ende eine 8:20 Niederlage zu Buche stand.
Im nächsten Spiel ging es auswärts gegen die JSG Hunsrück. In einem engen Match gingen wir mit einem glücklichen 20:19 vom Feld.
Im zweiten Heimspiel ging es gegen den mittlerweile altbekannten Rivalen aus Dudenhofen/Schifferstadt. Unsere Jungbären erwischten in Abwehr und Angriff einen Sahnetag und siegten auch in der Höhe absolut verdient mit 29:21.
Nach der Herbstpause ging aus auf die weiteste Reise nach Mühlheim-Urmitz nahe Koblenz. In einem Spiel, das beide Mannschaften mit offenem Visier führten, gingen wir etwas unglücklich mit 30:33 als Verlierer vom Platz.
Im nächsten Spiel ging es im Derby gegen den TV Hochdorf. Bis zur 40. Minute hielten unsere Jungs gegen die Legionärstruppe super mit, dann mussten wir unserem hohen Tempo Tribut zollen und zogen mit 15:24 etwas zu hoch den Kürzeren.
Das nächste Derby stand gleich eine Woche später mit dem Auswärtsspiel bei der TSG Friesenheim an. Dort stand das Spiel bis Sekunden vor Schluss auf Messers Schneide und ging trotz eindeutiger Traineranweisung durch einen individuellen Fehler mit 29:30 verloren.
Im letzten Spiel in 2017 empfingen wir Rhein-Nahe Bingen. In einem weniger hochklassigen Spiel konnten wir dennoch mit 25:22 die Oberhand behalten.
Der bisherige sechste Platz ist aller Ehren wert und im neuen Jahr wollen wir, trotz des nicht nachvollziehbaren Abgangs eines Leistungsträgers zur Winterpause, das Erreichte möglichst noch ausbauen.

(M. Olschewski)