mC1 – Dritter Sieg in der Oberliga

25:22 (11:9) Heimsieg gegen die HSG Rhein-Nahe-Bingen

Haßloch, 18.11.2017

Bei unserer C1 war man vor dem Aufeinandertreffen guter Dinge, gegen den Tabellenletzten aus Bingen die Punkte im Sportzentrum zu behalten. Entsprechend motiviert ging unsere Mannschaft zu Werke. Allerdings entwickelte sich das Spiel, trotz Überlegenheit der Jungbären, zu einer engen Partie, da im Angriff teils zu nervös, teils zu unkonzentriert beim Abschluss agiert wurde.
Nach dem 0:1 lag man in der Folge zwar immer in Führung, und beim 8:5, 10:7 in der ersten Hälfte oder auch beim 13:10 oder 17:14 hatte man das Gefühl, jetzt Platz der Knoten, unsere Jungs setzen sich deutlicher ab und gewinnen dann die nötige Spielsicherheit um das Match klar für sich zu entscheiden.
Aber stattdessen blieb Bingen eigentlich immer in Schlagdistanz. Selbst beim 22:17 war man noch nicht sicher, erst mit dem 24:19 fünf Minuten vor Ende konnte man auf Seiten der Bärenanhänger etwas durchatmen und am Ende den verdienten dritten Saisonsieg feiern.
Das letzte Spiel der Hinrunde findet aufgrund der Frauen-Handball-WM erst im neuen Jahr statt. Am 13.01.2018 um 16:00 Uhr treffen wir im Saarland auf die SV Zweibrücken. Unsere Jungbären sind aber am 10. Dezember diesen Jahres noch beim Final-Four des Pfalzgas-Cup’s in Kandel im Einsatz.
Es spielten: Lars Brosig (Tor) – Maximilian Asam (4), Jannik Göb, Janne Hartmann (2), Nils Knöringer (3), Marius Kögelmeier, Janik Müller (2), Maximilian Olschewski, Tim Rummel, Ben Röckel (8), Gabriel Scheffe (6)

(M. Olschewski)