mC1 – deutlicher Erfolg im Nachholspiel

Jungbären gewinnen gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt 32:23 (15:9)

Schifferstadt, 17.04.2018

Zum Nachholspiel gegen unseren altbekannten Gegner trafen sich die Teams zu ungewohnter Zeit am letzten Dienstag in Schifferstadt. Gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt haben wir ja schon einige umkämpfte Partien bestritten und so war man auf Seiten der TSG auf ein enges Match eingestellt.

Umso überraschter war man auf Trainerseite und beim zahlreichen Haßlocher Anhang, dass, abgesehen von den ersten drei Minuten, als wir drei klare Chancen haben liegen lassen, der HSG fast gar nichts gelang, wohingegen unsere Jungbären sowohl im Angriff als auch in der Abwehr stark auftrumpften.

Immer wieder erspielten wir uns mit cleverem Kombinationshandball klare Einwurfmöglichkeiten, die unsere Jungs auch weidlich in Treffer ummünzten und mit 6:1 in Führung gingen. Bis auf eine leichte Schwächephase zwischen der 10. und 16. Minute, als die HSG auf 7:8 herankam, hatten wir besonders mit einer tollen Abwehrarbeit die Hausherren sicher im Griff.

In die zweiten 25 Minuten gingen unsere C1-Bären mit der gleichen Konzentration wie in Hälfte eins. Die Folge war, dass wir unseren Vorsprung weiter ausbauen konnten. Das 19:10 nach 30 Minuten war im Grunde bereits eine Vorentscheidung, auch wenn die Hausherren beim 17:22 nochmals bis auf fünf Tore herankamen. Schnell setzten wir uns allerdings auf 29:20 ab und der neun Tore Vorsprung hatte dann bis zum Endergebnis bestand.

Mit diesem Sieg klettern wir in der Tabelle aktuell auf Rang sieben und mit einem möglichen Heimsieg im letzten Spiel der Oberligarunde 2017/18 gegen die SV Zweibrücken ist sogar noch der sechste Platz erreichbar.

Das Rundenfinale steigt am 22.04.2018 um 13:00 Uhr im TSG Sportzentrum.

Es spielten: Lars Brosig (Tor) – Maximilian Asam (5), Luca Dreier (5), Jannik Göb, Janne Hartmann (3), Nils Knöringer (1), Marius Köglmeier (2), Janik Müller (7), Toni Pahl (1), Ben Röckel (7/3), Felix Steigelmann (1)

(M. Olschewski)