mB-Jugend: TSG Haßloch – mABCD Kandel/Herxheim 22:21 (10:12)

Haßloch, 02. September 2017

Am Ende, zählt nur das Ergebnis. Die mB-Jugend der TSG Haßloch gewinnt das erste Spiel der Saison 2017/18 in der Pfalzliga auf der heimischen Platte ganz knapp mit 22:21. Die Jungs waren überglücklich nachdem die Schluss-Sirene den knappen Sieg besiegelt hatte.

 

Das Spiel begann und die mABCD Kandel/Herxheim ging in Führung. Allerdings wurden zum Beginn der Partie auf beiden Seiten die Spielzüge überhastet durchgeführt, was zu vielen Fehlwürfen führte bzw. dazu, dass die Torhüter auf beiden Seiten warmgeschossen wurden. Nach etwa 10 Minuten hielt es Trainer Max Zech nicht mehr auf der Bank, er holte seine Jungs zum Timeout, um deutlich zu machen, dass er mit der bisherigen Leistung – es stand inzwischen 3:5 – nicht zufrieden war.

 

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit führte die mABCD Kandel/Herxheim zeitweise mit 4 Toren, jedoch gegen Ende der ersten Halbzeit konnten die Haßlocher Jungbären durch Tore von Luca, Ben und Max bis auf zwei Tore herankommen.

 

Die zweite Halbzeit startete wie zuvor die erste Hälfte, allerdings gelang es der TSG durch ein 7-Meter Tor von Leo in der 37 Minute auszugleichen. Die mABCD Kandel/Herxheim hielt dagegen, ging wieder in Führung, aber in der 42 Minute gelang es der TSG Haßloch durch Lucas erneut auszugleichen und kurz darauf konnte Luca einen 7-Meter zur 19:18 Führung verwandeln. Der mABCD Kandel/Herxheim gelang zwar noch einmal der Ausgleich, dann aber ging die TSG Haßloch in Führung und hielt diese Führung bis zum Ende fest. In der Schlussphase setzen Luca, Ben und Leo mit Ihren Toren die richtigen Akzente und rissen die Mannschaft mit.

 

Was war das aufregend – nichts für schwache Nerven, sowohl auf der Bank als auch bei den vielen Fans der Haßlocher Jungbären!

 

Alles in allem kann man sagen, dass hätte man auch einfacher haben können. Die Spieler Jagenow und Lincks der mABCD Kandel/Herxheim erzielten 2/3 der Tore ihrer Mannschaft, dabei Lincks 7 durch 7-Meter – ohne einen Fehlwurf. Durch ein dynamischeres Deckungsverhalten wären viele dieser 7-Meter vermeidbar gewesen.

Die mB-Jugend der TSG Haßloch konnte leider nur 4 von 7 der zugesprochenen 7-Meter verwerten. Bester Werfer auf den Seiten der Haßlocher war Luca mit 6 und Leo mit 4 Treffern, gefolgt von den zwei Außen Lucas und Aurel, die sich mit je 3 Treffern in die Torschützenliste eintragen konnten.