1972 – 73

1973: Südwestdeutscher Meister…………….

Hinten von links: Spielwart Edwin Höchel, Trainer Franz Hutter, Horst Stahler, Gundolf Porr, Heiner Würth, 
Axel Scheuer, Hans Jung, Hans-Walter Beckmann, Karlheinz Hubach, Gerd Leidig, Betreuer und Co-Trainer Otto Freudenberger, Abteilungsleiter Hans Schmitt
Vorne von links: Willi Leibl, Kurt Lindenschmitt, Kurt Freitag, Roland Janz, Klaus Bachofner, Klaus Stahler

In allen Punktspielen ungeschlagen geblieben

Das ist die Meistermannschaft der TSG Haßloch, die nach ihrem großartigen Erfolg in der Feldrunde 1973, der Erringung der Südwestdeutschen Meisterschaft, auch in der Hallenrunde restlos zu überzeugen wußte. Drei Spieltage vor Rundenschluß war die Meisterschaft in der Oberliga Pfalz bereits unter Dach und Fach und in allen Punktspielen blieb die Mannschaft ungeschlagen. Ein Erfolg, auf den nicht nur die Mannschaft mit ihrem fähigen Trainer Franz Hutter und die Abteilungsführung, sondern die gesamte TSG mit Recht stolz ist. Über die am 02. März beginnenden Spiele um den Aufstieg in die Regionalliga werden wir noch berichten.