18.11.2017 Zweiter Heimsieg der Saison – Hassloch gewinnt 37:30 gegen Pfullingen

Mit einem ungefährdetem  37:30 (20:14) Heimsieg gegen den VFL Pfullingen hat unser Drittligateam den 3. Tabellenplatz in der 3. Liga Süd eingenommen. Nach einem schnellen 3:1 der Hausherren fingen sich die Gäste und kamen in der 10. Minute zum 6:6 Ausgleichstreffer durch Kreisläufer Nico Hiller. In den nächsten Spielminuten gaben sich beide Mannschaften einen offen Schlagabtausch, bei welchem unser Team immer ein bis zwei Tore in Front lag.
Beim Stand von 15:12 hielt Malte Röpcke im Tor einen Strafwurf vom sonst treffsicheren Micha Thiemann und im Gegenzug erzielte Dominik Hartstern die erste Vier-Tore-Führung zum 16:12. Bis zum Pausenpfiff bauten die Hausherren das Ergebnis auf 20:14 aus.
Heute hatten beide Mannschaften ohne Defensive gespielt und die Zuschauer sahen ein flottes Spiel mit heiterem Torewerfen, welches wir verdient gewonnen haben, meinte der sportliche Leiter Thomas Müller nach der Partie.
Nach dem Wiederanpfiff ging es zunächst hin und her und bis zur 40. Spielminute, beim 26:20 konnten unser Jungs Vorsprung  halten. Zwei Tore von Borodovskis und Seelos brachten das 28:20 und damit die Vorentscheidung. Wenig später stand es 34:24 und Gästetrainer Till Fernow nahm  eine Auszeit um ein größeres Debakel zu vermeiden. Die Partie war längst entschieden und den Spielern vom VFL Pfullingen gelang in den letzten 12 Spielminuten nur noch eine Ergebniskosmetik. Jetzt können wir in der „dritten Halbzeit“ schön feiern, meinte der mit neun Toren erfolgreichste Werfer des Abends Elvijs Borodovskis. Gemeint war wohl die vorbereitete Geburtstagsfeier von Kapitän Kevin Seelos, die im Übrigen ein gelungenes Treffen aktueller und ehemaliger Spieler war.

TSG Hassloch
Schlingmann, Röpcke, Borodovskis 9, Kern 6, Zech, Muhovec 1, Freitag 2, Seelos 4, Zellmer, Gregori 4, Job 2, Hartstern 2, Zeller 2, Götz 5/4

VFL Pfullingen
Becker, Schlipphak, Schliedermann 1, Wittlinger 2, Mayer 1, Breckel 2, Kneupp, Maier, Thiemann 7, Jabot 6/2, Müller, Hertwig 5, Hiller 6

Posted in M 1