10.2.2018 Heimspiel gegen Neuhausen/Filder – Röpcke geht, Zech ein weiteres Jahr verlängert

Zwei Heimspiele in Serie. Am Samstag kommen die MadDogs aus Neuhausen/Filder und eine  Woche später der TUS Dansenberg.
Eigentlich wollen wir unsere Heimspiele in der Rückrunde gewinnen, so Thomas Müller zu den anstehenden Partien. Die Frage ist dabei nur mit welchem Kader, denn wöchentlich wird die Verletztenliste größer.
Weitehin fehlen werden Kapitän Kevin Seelos, Tim Schmieder und Oliver Zeller. Die Probleme im Fußgelenk bei Elvijs Borodovskis und Dominik Hartstern sind nicht wirklich besser geworden und Andreas Zellmer plagt sich mit Knieproblemen herum. Florian Kern hatte sich in Schwetzingen kurz vor Ende der Partie am Fuß verletzt und hat am Dienstag und Mittwoch im Training ausgesetzt. Hoffen wir, dass die angeschlagenen Spieler bis Samstag einigermaßen hergestellt sind, denn wir wollen so schnell als irgend möglich die nötigen vier Punkte zum Klassenerhalt holen, meinte am Mittwoch im Training unser Trainer Tobias Job.
Mit Neuhausen/Filder kommt eine Mannschaft, die letztes Wochenende genauso wenig eine Siegeschance hatte als wir. Mit 21:29 war die Niederlage in Dansenberg bei unseren Gästen sicherlich so schmerzlich als die unsere 20:26 Niederlage in Schwetzingen. Daher sind beide Mannschaften auf Wiedergutmachung aus. Im Hinspiel trennten sich die beiden Teams unentschieden. Derzeit belegt der Aufsteiger mit 19:19 Punkten den 10. Tabellenplatz. Wir liegen mit 21:17 Punkten zwei Plätze besser. Also alles auf Augenhöhe, meint Kevin Seelos und geht von einem engen Spiel aus. Aufgrund der prekären Personalsituation benötigen wir wieder alle Fans und die nötige Unterstützung, appelliert der Kapitän an die Zuschauer.

Derweil schmieden Tobias Job und Thomas Müller am Kader für die kommende Saison. Malte Röpcke wird studienbedingt aufgrund seiner Auslandsaufenthalte nächste Saison nicht zur Verfügung stehen.  Hier sind wir mit Alternativen bereits in Gesprächen, meint der sportliche Leiter. Zudem haben wir diese Woche mit Max Zech ein weiteres Jahr verlängert. Somit steht aucch die rechte Außenseite mit der Doppelbesetzung Gregori / Zech, fügt Müller hinzu.

Posted in M 1