1.FC Kaiserslautern : TSG Haßloch 21:27 (10:14)

Beim Auswärtssieg in der Westpfalz zeigte die Formkurve der TSG endlich wieder nach oben. Vor allem in der Abwehr zeigte man das alte Gesicht und hielt den Gegner über weite Strecken des Spiels in Schach. Dadurch gelang es auch, einige Tempogegenstöße zu laufen und die nötige Sicherheit zu bekommen. Dass es dennoch kein Spaziergang wurde, lag an einer dürftigen Chancenverwertung und dem kampfstarken Gastgeber. Wie so oft war es die Achse Spieß, Motz und Schneider, die die Zügel in die Hand nahm und in der entscheidenden Phase die Weichen auf Sieg stellte.
Für das Pokalspiel am 7.2. (20.30 Uhr, TSG-Zentrum) gegen die VTV Mundenheim bedarf es aber einer weiteren Steigerung, um nicht gänzlich auf verlorenem Posten zu stehen.

Es spielten: Veronica Modzinski (Tw), Carina Nessel (Tw), Lena Motz (6), Imke Paul (n.e.), Svenja Ziegler (1), Julia Spieß (3), Sophie Rohe (1), Yvonne Bregazzi, Isabell Spieß (3), Lydia Bachtler (3), Leonie Schneider(10), Lisa Motz